Sie stehen vor einem Konflikt, den Sie nicht lösen können? Sie suchen nach einer unabhängigen Person, die zwischen den unterschiedlichen Parteien vermittelt?

Als eine unparteiliche Mediatorin findet Helen Winter, LL.M. gemeinsam mit Ihnen eine Einigung, mit der alle Beteiligten zufrieden sind.

Was ist Mediation?

Mediation ist ein freiwilliges Verfahren zur außergerichtlichen Beilegung von Konflikten. Hierbei entwickeln und vereinbaren die Streitparteien mit Hilfe der Vermittlung eines allparteilichen Dritten selbstbestimmt und eigenverantwortlich Lösungswege.

Mediation ist ein Verfahren, das den Konfliktparteien die Entscheidungsautonomie und Gestaltungsfreiheit belässt. Durch das Hervorheben dieser Autonomie wird die Mediation von den Beteiligten als subjektiv höchst gerecht empfunden.

Was macht die Mediatorin?

 

Die Mediatorin setzt sich für die Interessen und Bedürfnisse aller Beteiligten ein.

Sie ist verantwortlich für den Gesprächsverlauf.

Sie hilft den Beteiligten, sich über deren Bedürfnisse und Interessen klar zu werden.

Sie urteilt und bewertet nicht.

Sie achtet auf realistische und nutzvolle Vereinbarungen.

Sie trifft keine Entscheidungen für die Beteiligten.

Wie läuft eine Mediation ab?

qode-np-item
1

Vorgespräch

qode-np-item
2

Mediation

qode-np-item
3

Einigung

1. Die Mediatorin trifft sich mit Ihnen zunächst jeweils individuell zu einem informellen Vorgespräch. In diesem Vorgespräch geht es in erster Linie um die Ausgangslage des Streits, Vertraulichkeit, den Ablauf der Mediation und welche Ziele und Wünsche Sie für die Mediation haben.

2. Gemeinsam mit Ihnen legt die Mediatorin fest, welcher Rahmen während der Mediation für Ihren individuellen Konfliktfall sinnvoll ist: sich abwechselnde Einzelgespräche und/oder ein offenes Gespräch zwischen allen Beteiligten. Während der Mediation gelten die sechs Prinzipien der Mediation.

3. Ziel einer erfolgreichen Mediation ist es, gemeinsam eine Lösung für Ihren Konflikt zu erarbeiten.

Diese Lösung wird im Anschluss an die Mediation in einer rechtswirksamen vertragliche Einigung zwischen den Konfliktbeteiligten festgehalten. 

Die 6 Prinzipien der Mediation

Vertraulichkeit

Die Mediation ist ein rein vertrauliches Verfahren. Alles was im Rahmen der Mediation besprochen und festgelegt wird, verlässt den Raum der Mediation nicht und darf nicht vor Gericht verwendet werden.

Freiwilligkeit

Die Mediation ist ein freiwilliges Verfahren. Beide Parteien müssen der Mediation im Vorfeld zustimmen. Die Mediation kann jederzeit von einer der Parteien beendet werden.

Neutralität und Allparteilichkeit der Mediatorin

Mediation garantiert Ihnen Allparteilichkeit. Dies bedeutet eine Haltung der Bereitschaft  zur Parteilichkeit mit allen an einem Konflikt beteiligten Personen, welche die Mediatorin einnimmt.

Eigenverantwortung und Autonomie der Medianten

Die Parteien kontrollieren das Verfahren und entscheiden über einen potentiellen Lösungsweg. Die Mediatorin unterstützt beim Verhandlungsprozess.

Informiertheit

Die Parteien informieren sich im Laufe der Mediation über die Interessen des jeweils anderen und können so aufgeklärt Entscheidungen treffen.

Ergebnisoffenheit

Mediation ist nicht von vornherein auf ein bestimmtes Ergebnis festgelegt, sondern ergebnisoffen, flexibel und kreativ. Das Verfahren ist an die Bedürfnisse der Parteien angepasst.

Warum funktioniert Mediation?

Sie bestimmen. Die Mediatorin kann Ihnen kein Urteil aufzwingen wie ein Richter.

Dies ist Ihr Tag. Ihnen wird hier zugehört. Wir nehmen uns für Ihr Anliegen Zeit.

Sie selbst bestimmen den Verlauf und Inhalt der Verhandlung.

Beziehungen werden gewahrt und nicht vor Gericht strapaziert.

Hohe prozessuale Gerechtigkeit und einhergehende Zufriedenheit.

Die Vertraulichkeit der Mediation verschafft Ihnen Sicherheit.

Sie selbst entscheiden, was und wie viel Sie preisgeben möchten.

Mediation funktioniert, weil Sie selbst für Ihre Rechte einstehen.

Ihre Mediatorin: Helen Winter LL.M.

Helen Winter ist eine begeisterte Juristin und Mediatorin. Sie sammelte ihre intensive Erfahrung als Mediatorin am L.A. Superior Court und als Consultant bei der Mediationsfirma „OnDeckMediation“, wo ihre Arbeitsschwerpunkte Arbeitsrecht, Familienrecht, Antidiskriminierungsrecht und Unternehmensrecht waren.

Zudem hat sie kürzlich bei UNOMS (United Nations Ombudsman and Mediation Services) systemische Ursachen für Konflikte innerhalb der Organisation der Vereinten Nationen analysiert.

Helen Winter hat erfolgreich ihr Jurastudium an der Universität Heidelberg abgeschlossen und anschließend einen Master of Law in Dispute Resolution an Pepperdine’s berühmten Straus Institut absolviert (von US News and World News als Nummer 1 geranktes Dispute Resolution Programm der Welt). Dort erhielt sie zwei Auszeichnungen für ihre außerordentlichen Leistungen in Mediation: „CALI Excellence For The Future Award for excellent achievement in the study of International Identity Based Conflict and Dispute Resolution” und „CALI Excellence For The Future Award for excellent achievement in the study of Advanced Mediation”. Helen Winter ist außerdem wissenschaftlich am Masterstudiengang für Mediation und Konfliktmanagement der Europa Universität Viadrina tätig. Sie führt ihre Mediationen gekonnt auf Deutsch oder Englisch durch.

Dienstleistungen

Mediation

Im Konflikt vermittelt Helen Winter, so dass eine Einigung erzielt werden kann.

Beratung & Coaching

Helen Winter steht Ihnen beratend zur Seite und coacht Sie in Konfliktlösungsprozessen.

Arbeitsbereiche

Interkulturelle Streitigkeiten

Kulturelle Differenzen, Konfliktpotential von Missverständnissen jeglicher Art, etc.

Arbeitsplatz

Verbesserung des Arbeitsklimas, Differenzen am Arbeitsplatz, Potentielle Diskriminierung am Arbeitsplatz, in Organisationen, Firmen un Start-ups, etc.

Familie

Sorgerecht, Pflege von Angehörigen, Generationenkonflikte, Familienzusammenführung, etc.

Deutsch-amerikanische Beziehungen

Zusammenarbeit, Geschäftsbeziehungen, Vertragsanbahnung, Geschäftsauflösungen etc.

Jetzt kontaktieren

Fällt Ihr persönliches oder professionelles Problem nicht unter diese Schwerpunkte? Kein Problem: Sprechen Sie uns an – gemeinsam finden wir eine Lösung.

a